Best of

20111024.110854.IMG_8246Um diesen Blog (bis zu einer möglichen Wiederbelebung für weitere Reisen — nicht für jeden x-belieben Urlaub) nicht mit nüchternen Rechnungen und Hinweisen für zukünftige Weltreisende zu beenden, sondern mit dem was wir hier dreizehn Monat lang probiert haben, nämlich dem Vermitteln von Eindrücken aus unseren Reisen, soll hier eine kleine best-of Auswahl von Fotos aus unserer Reise an manche Highlights erinnern. Zu den Bildern…

Veröffentlicht unter Reiseblog Eintrag | 1 Kommentar

Reisetipp: Kosten einer Weltreise

Für die Deutschen scheinbar ein heikles Thema: es traut sich kaum jemand einfach zu fragen, wie viel habt ihr denn ausgegeben? Wie viel hattet ihr eingeplant? Mitreisende aus anderen Kulturen fragten oft gerade raus, Deutsche immer nur hinten herum. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisetipp | 8 Kommentare

Reisetipp: Richtig oder Falsch?

Rückblickend fragt man sich natürlich, war es richtig oder falsch, was und wie wir es gemacht haben? Wir können und glücklich schätzen, denn wir können eindeutig antworten: das was und das wie war beides richtig. Natürlich, ein paar Details sind nicht ganz optimal gewesen, aber anders wäre es wohl langweilig. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisetipp | Hinterlasse einen Kommentar

Natürlich durften wir (nach Hause)

Nach zweiundzwanzig Stunden Fliegen und Umsteigen beendeten wir unsere Reise am Frankfurter Flughafen, dort wo wir sie 405 Tage zuvor begonnen hatten. Wir schlossen unsere Abholer, Kristinas beide Schwestern in die Arme, und ließen uns von den strahlenden blauen Augen unserer “neuen” Nichte Maja verzaubern. Erschöpft fielen wir ins Auto und wurden bei Kristinas Eltern durch die Anwesenheit von Bens Familie überrascht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiseblog Eintrag | Hinterlasse einen Kommentar

Wochenende der Angst: Dürfen wir nach hause?

Da schaut man zweieinhalb Tage vor dem Heimflug ins Internet, um sicherzustellen, dass der angepeilte Flug seit der Buchung nicht doch (wie häufig üblich) eine Stunde früher oder später abhebt und stellt fest: er fliegt zweiundzwanzig Stunden später! Das Reiseplansystem glaubt nun, wir würden von Abu Dhabi nach Frankfurt und dann, unter dem Hinweis wir müssten während des Umsteigeaufenthalts den Flughafen wechseln, von Manila weiter nach Abu Dhabi fliegen. Klare Sache, oder? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiseblog Eintrag | Hinterlasse einen Kommentar

Ein letztes (?) kleines Abenteuer

20120331.094437.DSCF0708Als wir das Coconut Garden Island Resort auf Cacnipa Island verließen, beendeten wir die Reise, so dachten wir. In Port Barton nach einer Dreiviertelstunde Bootsfahrt angekommen, fanden wir im Handumdrehen den Jeepney, der uns nach Puerto Princessa bringen sollte, gaben unser Gepäck aufs Dach und setzten uns hinein, wir wollten einen noch annehmbaren Platz haben für die rund fünfstündige Fahrt. Kaum waren alle Plätze besetzt, kam ein Boot an und entlud eine Unmenge Waren, die weiter nach Puerto sollten. Als das Einladen der unzähligen schweren Säcke fertig war, hatte keiner der Passagiere mehr einen Fußraum, der Geruch von getrocknetem Fisch flutete den gesamten Innenraum und die Hähne in den Boxen krähten als ob es Zeit zum Aufstehen wäre, in diesem Zoo. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asien, Philippinen, Reiseblog Eintrag | 3 Kommentare

Resturlaub

20120325.092833.IMG_3660Nachdem wir die “Expedition” von Coron nach El Nido abgeschlossen hatten, quartierten wir uns etwas außerhalb der Stadt in einem netten Bugalow ein und gingen mit den anderen Expeditionsteilnehmern Abendessen – der Guide hatte ein deutsches Restaurant vorgeschlagen, und so kam es, dass wir zum ersten mal in dreizehn Monaten Spätzle aßen, Vorfreude auf den 3.4.? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asien, Philippinen, Reiseblog Eintrag | 1 Kommentar

Im Tao von Coron nach El Nido

20120318.134154.DSCF0195“This is not a tour, this is a expedition!” So wirbt Tao Philippines für die diversen Bootstouren zwischen Palawan und Busuanga, und auch wenn diese Touren keine Kreuzfahrten sind, sind es dennoch keine Expeditionen “into the middle of nowhere”. Trotz allen Marketinggags stimmt das Konzept: ein Boot plus ein paar abenteuerlustige Passagiere plus eine fantastische Crew. Das Ergebnis ist mehr als Summe seiner Teile: der nur grob festgelegte Kurs zwischen den 7000 Inseln der Region führt zum Schnorcheln an Reefs und Wracks vorbei, bietet Aussichten auf tolle Strände und felsenreiche Inseln, und pausiert an spärlichen Unterkünften auf abgelegenen (aber nicht wilden) Inseln. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asien, Philippinen, Reiseblog Eintrag | 2 Kommentare

Zu viel Hummer

20120313.104809.IMG_3362Von Manila aus waren mit einer Philippinischen Billigfluglinie nach Coron auf Busuanga geflogen, was spannender klingt als es dann ist, denn auch wenn keine philippinische Airline die Sicherheitsanforderungen erfüllt, um die EU anfliegen zu dürfen, war dieser Flug immer noch tausend mal sicherer als jeder Bus den wir in Südamerika genommen haben. Nördlich von Palawan gelegen, ergänzt Busuanga die abgelegene Urlaubsregion. Von den drei Resorts die wir in der Zeit auf Palawan gebucht hatten, kam das teuerste zuerst. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asien, Philippinen, Reiseblog Eintrag | Hinterlasse einen Kommentar

Vom Reis und den Bergen

20120308.110834.IMG_3338Es ist richtig, dass die Kombination von Bergen und Reisanbau keine Seltenheit ist, in vielen Regionen dieser Welt ist Reis das Hauptgrundnahrungsmittel und so muss es auch in großer Höhe oder an Hängen angebaut werden. Selten gelingt es den Menschen jedoch, den Reis an einem so steilen Hang und dann noch mit solcher Ästhetik anzubauen, wie im nördlichen Luzon auf den Philippinen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asien, Philippinen, Reiseblog Eintrag | Hinterlasse einen Kommentar